Konzertbeschreibung

Marilyn s Army + Television Sect

Bild Marilyn’s Army:
Marilyn´s Army können wie kaum eine andere Band von sich behaupten, Alles und Nichts erreicht zu haben: Tourneen durch ganz Europa mit über 300 Konzerten, Anfang der 90er allerorten Groupie-Alarm, Angebote der Plattenindustrie (die oft genug dann doch nicht zustande kamen, aber immerhin zu einem guten Dutzend M.A.-Veröffentlichungen führten). Mindestens einmal im Jahr befand irgendeine Zeitschrift, dass Marilyn´s Army die große Zukunft gehöre. Trotzdem stoppte der Triumphzug der Army jedes mal auf halber Strecke. Rotziges Independent-Gehabe, quere Texte, Standortnachteil Ruhrgebiet und wüste stilistische Umkehrschwünge - Marilyn´s Army lieferten genügend Gründe, weshalb es eben nie ganz reichen konnte. Heute findet man das egal. 20 Jahre Bandbestehen trotz aller geographischen Fernbeziehungen der Bandmitglieder - das spricht erst mal für sich.

Und sie laden sich immer eine sehr gute Band ein, die den Abend eröffnet. In diesem Jahr ist es:

TELEVISION SECT - Bashing out 77-Punk in the vein of Sex Pistols, Clash, Heartbreakers, Generation X together with influences from Chuck Berry,New York Dolls, Small Faces, The Who, Mott The Hoople, Bowie....40 years after Ego T. Superstar (aka "Freak Show-Benny") formed his first band in Sweden he´s now back with a new band called Television Sect, formed in nov/dec 2018. Line-up: Ric Chapman - Vocals/Guitar (-ex ELECTRIFIED CATS, UK) Fabian Ph - Bass/backing vocals (SPIT PINK, D) Thorsten Gsell - Drums/Vocals (-ex ISO RIVOLTA, D) Ego T. Superstar - Guitar/Vocals (-ex CHINESE TAKEAWAY, SWE)